07.10.2017, von Andreas Wünsch, Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit

Sturmtief Xavier fegt über Berlin hinweg- THW hilft im Ausnahmezustand

In den Abendstunden des 05.10.2017 kam der Auftrag zur Herstellung der Einsatzbereitschaft für die beiden 1. Bergungsgruppen der Technischen Züge des Ortsverbandes Berlin-Tempelhof-Schöneberg.

eine große Linde wird vom Sturm Xavier entwurzelt und begräbt ein Auto unter sich; keine seltene Einsatzoption am heutigen Abend

Fotos: Andreas Wünsch,

Es dauerte nicht allzu lange und die ersten Einsätze wurden über Funk an die Einheiten übermittelt, nachdem Sturmtief Xavier über Berlin und Brandenburg hinweg gefegt war und etliche Bäume entwurzelt hatte.

Unter Nutzung von Sonder- und Wegerechten wurden insgesamt 5 Einsatzstellen angefahren. Den Schwerpunkt bildeten dabei die südlich gelegenen Bezirke Berlin-Marienfelde und Berlin-Lichterfelde. In Lichterfelde wurde eine große Linde entwurzelt und fiel auf ein geparktes Auto. Das Fahrzeug wurde dabei massiv beschädigt. Nach 30 Minuten war das Auto vom Baum unter Einsatz einer Motorsäge befreit. In Marienfelde entwurzelte Sturm Xavier eine ca. 25 Meter hohe Tanne, die von einem Haus abgefangen wurde. Am Haus entstand ein geringerer Sachschaden. Mit Hilfe einer nachalarmierten Drehleiter mit Korb (DLK) der Berliner Feuerwehr wurde Schritt für Schritt die Tanne samt Zweigen und Stamm abgetragen. Nach fast 4 Stunden konnte der Einsatz beendet werden. Gegen 5.30 Uhr am Freitagmorgen des 06.10.2017 konnten dann die letzten Kräfte des THW- Ortsverbandes Berlin- Tempelhof-Schöneberg in ihren wohlverdienten Feierabend gehen.

Der Ausnahmezustand lief bis einschließlich Sonntag, den 08.10.2017, so dass am Sonntag auch noch einmal eine 1. Bergungsgruppe des Technischen Zuges in Dienst genommen wurde, um weitere Sturmschäden zu beseitigen. Gegen Nachmittag, 15:00 Uhr, am Sonntag konnten die Helfer und Helferinnen der Bergungsgruppe ihre Einsatzbereitschaft wieder beenden, denn der Ausnahhmezustand wurde von der Berliner Feuerwehr aufgehoben.


  • eine große Linde wird vom Sturm Xavier entwurzelt und begräbt ein Auto unter sich; keine seltene Einsatzoption am heutigen Abend

    Fotos: Andreas Wünsch,

  • die Schnittschutzhosen für den Einsatz mit der Motorsäge werden angezogen

  • fachmännisch wird der Baum in Einzelstücke zersägt

  • der Baum ist nach ungefähr 30 Miunuten zersägt

  • Reste der Äste werden für den Abtransport auf dem Grünstreifen vorbereitet

  • eine 25m hohe Tanne wird nur noch vom Dachfirst gehalten

  • Ausleuchten der Einsatzstelle mit Scheinwerfern auch eine Aufgabe für die THW Helfer

  • die herbeigerufene Drehleiter mit Korb (DLK) der Berliner Feuerwehr wird in Stellung gefahren

  • die Arbeitsleine wird am Korb der Drehleiter befestigt

  • der Kettensägenführer auf der Drehleiter mit Korb im Einsatz

  • wo gesägt wird, da fallen auch Späne an

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: