20.05.2019, von Andreas Wünsch, Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit

THW unterstützt Kunstprojekt anlässlich der Europawahl

Die Stahlskulptur „LOVE“ und „HATE“ der Künstlerin Mia Florentine Weiss sollte für eine hohe Wahlbeteiligung bei der kommenden Europawahl werben.

Fotos: Y. Winkler, ONKO

Neben Frankfurt, München und Erfurt fand die S kulptur auch am 18. Mai 2019 temporär ihren Platz in Berlin.

Bereits am Donnertag, den 02. Mai wurden die s echs Skulptursegmente durch die O rtsverbände Berlin-Neukölln, Berlin Friedrichshain-Kreuzberg und Berlin-Mitte aus dem Atelier der Künstlerin abgeholt und zum Tipi am Kanzleramt transportiert. Dort erfolgte die w eitere Montage für die endgültige Aufstellung auf dem Pariser Platz bzw . Platz des 18. März am Brandenburger Tor.

In der Nacht von Samstag, 18.05., auf Sonntag, 19.05., transportierten dann die Ortsverbände Berlin-Tempelhof- Schöneberg und Berlin-Neukölln, verladen auf zwei Tiefladern, die fertigen Kunstobjekte vom Brandenburger Tor nach Bernau


  • Fotos: Y. Winkler, ONKO

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: