01.01.2020

Worte des THW Ortsbeauftragten zum Jahreswechsel

 

 

 

 

 

 

 

 

Liebe Kameradinnen und Kameraden,
liebe Angehörige,
werte Freunde des THW Berlin-Tempelhof-Schöneberg.

Auch das Jahr 2019 geht nun schon wieder seinem Ende zu. Ein Jahr mit einigen personellen und technischen Veränderungen, ein Jahr, in dem wir einen großen Zulauf an neuen Helfer- innen und Helfern hatten, ein Jahr, in dem sich wieder ein Fülle von Veranstaltungen wie an einer Perlenschnur aufreihten.

Das Jahr 2019 zeichnete sich im Besonderen durch das Jubiläum zur 50 jährigen Partner- schaft mit dem THW-Ortsverband Hünfeld in Hessen aus. Für eine ganze Reihe von uns, und das gilt auch für mich, ergaben sich neue und intensivere Kontakte nach Hünfeld. Freundschaften leben nun mal vom Handeln und umso mehr freue ich mich, dass wir in diesem Jahr einen neuen „Kontaktstart“ vieler Kameradinnen und Kameraden erleben konnten, als Grundlage für die gemeinsamen Aktivitäten in den kommenden Jahren.

Mit der Abberufung unseres langjährigen Zugführers, Kam. Bastian Wilczek und der Berufung der neuen Zugführer Patrick Wild und Erik Stellmacher erlebten wir eine wesentliche personelle Veränderung, welche sich sicherlich im kommenden Jahr durch neue Prioritäten- setzungen auszeichnen wird. Gemeinsam mit seinem Vertreter und seinen weiteren Unterführern wechselt mit Kam. Wilczek nach vielen Jahren Tätigkeit ein sehr motiviertes Team zu einem neuen ebenfalls sehr motivierten Team. Und das Besondere an dieser Entwicklung ist, dass uns fast alle Helferinnen und Helfer in neuer Funktion erhalten bleiben werden.

Für mich persönlich sind frische Ideen immer auch der Motor für unsere zukünftige Entwicklung im Ortsverband.

Das Jahr 2020 wir für uns einiges an neuer Technik bringen. Bereits zum Jahresbeginn werden wir uns wesentlich technisch verstärken und unseren OV damit weiter als wichtige Größe vor allem im System des Berliner und Brandenburger Katastrophenschutzes stärken.

Herausforderungen sehe ich im Jahr 2020 unter anderem bei der Lösung der Frage unserer Zufahrt, dem Aufbau und der Ausbildung unserer neuen Fachgruppe N und der Lagerung neuer Technik in einer vorläufigen Lösung bis zu dem Tag, an dem wir in neue Unterkunfts- gebäude einziehen können.

Verbessern soll sich im neuen Jahr die Bereitschafts- und Alarmierungs-Infrastruktur im OV.

Einige wichtige Termine im neuen Jahr stehen bereits fest. Erwähnen möchte ich bereits an dieser Stelle unseren Ausbildungsstart am 20.1.20, unseren ersten Informationstag am 10.2.20 für Bürgerinnen und Bürger, die Interesse an einer Mitarbeit im THW haben, unseren Tag der offenen Tür, gemeinsam mit dem St. Marien-Krankenhaus am 13.6.20 und unser weihnachtlicher Jahresabschluss am 12.12.20.

Für die tolle Leistung aller Helferinnen und Helfer im auslaufenden Jahr 2019 möchte ich mich mit diesen Worten zwischen den Jahren für das Geleistete sehr herzlich bedanken und denke dabei auch an die Familien, die hinter diesem Engagement stehen.

Das neue Jahr wird absehbar einige Herausforderungen für uns bereithalten. Ich freue mich daher sehr, dass ich ein so kameradschaftliches Team von Helferinnen und Helfern führen darf und bin mir sicher, dass wir allen Anforderungen standhalten werden.

Ich wünsche allen einen guten Start in das neue THW-Jahr 2020.

Oliver Schultz

THW-Ortsbeauftragter Berlin-Tempelhof-Schöneberg


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: