13.06.2013, von Thomas Driehorn

Einsatz der Fachgruppe Infrastruktur für Warmduscher

Fotos: Gary Schultze, Marco Hippe

Am Nachmittag des 8.Juni wurde ein Trupp Helfer der Fachgruppe Infrastruktur alarmiert nach Magdeburg auszurücken und im dortigen Bereitstellungsraum mit ihrem Material Dusch- und Waschkapazitäten zu errichten und zu betreiben. Die Helfer begaben sich unverzüglich in den Ortsverband um dort das zahlreiche Material zu verlasten.

Die Infrastrukturgruppe besitzt eine in ihrer Konstruktion einmalige Warmwasserbereitungsanlage die sie in mühevoller Arbeit 2008 / 2009 aus Eigenmitteln, Mitteln der Helfervereinigung und Spenden Dritter gebaut hat. Die Anlage besteht aus einer kompakten transportablen Einheit auf Basis eines Ölheizkessels und eines 160 Liter Warmwasserspeichers. Die Anlage besitzt ausreichend Kapazität zum zeitgleichen Betrieb von 3 Duscheinheiten und kann diese mit thermostatisch geregeltem warmen Duschwasser versorgen. Die Anlage konnte sich bereits bei verschiedenen Übungen bewähren und ist über die Grenzen des Berliner Landesverbandes hinaus bekannt.

Am frühen Abend eingetroffen begannen die Helfer Kontakt zur örtlichen Einsatzleitung aufzunehmen und die Einsatzoptionen zu klären. Noch in der Nacht wurde zwischen ruhenden Einsatzeinheiten ein Duschzelt mit 3 Duschkabinen errichtet sowie die zugehörige Warmwasserbereitungsanlage aufgebaut und in Betrieb genommen.

Am nächsten Tag folgten dann zusätzliche Waschrinnen sowie der Anschluß zweier gelieferter Duschcontainer zur Herstellung weiterer Kapazitäten. Die Helfer betreuten die Anlage in den folgenden 3 Tagen rund um die Uhr, führten Betankungs-, Reinigungs- und Instandhaltungsarbeiten aus und konnten die den Bereitstellungsraum betreuende Fachgruppe Logistik mit verschiedenen weiteren Infrastrukturaufgaben unterstützen. Täglich nutzten ca. 300 – 500 im Bereitstellungsraum untergebrachte Helferinnen und Helfer das besondere Angebot einer warmen Dusche zur Körperpflege nach der anstrengenden Einsatztätigkeit. Viele zeigten sich überrascht und interessiert angesichts dieser besonderen Ausstattung und gebotenen Dienstleistung. Dabei wurden oft sogar die gemieteten Duschcontainer gemieden und ein kurzes  Schlangestehen vor dem Duschzelt in Kauf genommen um dieses exklusiv zu nutzen. Wieder einmal konnte sich das durch die Fachgruppe Infrastruktur entwickelte Konzept und die Wichtigkeit zur Bereithaltung einer solchen Ausstattung beweisen.

Am 12. Juni verliess die Einheit den Bereitstellungsraum Magdeburg wieder um Seite an Seite mit der 1. Bergungsgruppe ihres Ortsverbandes im Bereich Rathenow Deichbauarbeiten zu unterstützen. Am 13. Juni kehrte die Einheit, wohlbehalten erschöpft und sonnengebräunt zurück.


  • Fotos: Gary Schultze, Marco Hippe

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: