24.10.2013, von Dietmar Hinz, stv. OB

Neues aus Zimmer 140

Fotos: Oliver Schulz/Pressestelle Rathaus Schöneberg

Gemeinsam mit Freien Trägern, Vereinen und Organsiationen veranstaltete das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg am 24. Oktober 2013 seine diesjährige Ehrenamtsbörse im Rathaus Schöneberg. Schon im zweiten Jahr ihres Bestehens konnte diese konzertierte Aktion mit 47 Ausstellern und über 400 Besucherinnen und Besuchern den guten Start aus dem Vorjahr übertreffen. Anlässlich der dritten Ehrenamtsbörse erklärte der scheidende THW-Zugtruppführer und Bürgerdeputierte im Jugendhilfeausschuss, Thomas-Martin Weber: „Die Ehrenamtsbörse ist ein Marktplatz der Freiwilligenarbeit, auf dem die Hilfsorganisation des Bundes ihre vielfältigen Möglichkeiten des freiwilligen Engagements immer wieder gern präsentiert, um Bürgerinnen und Bürger eine komprimierte Gelegenheit zum Austauschen mit THW-Helfern zu bieten“.

Unter den Interessierten befanden sich auch Mandatsträger wie die Bundestagsabgeordnte Mechthild Rawert. In Begleitung von Enno Skowronnek und Christine Fidancan vom Ehrenamtsbüro am John-F.-Kennedy-Platz 1 traf Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler auf kompetente Ansprechpartner der Bundesanstalt. Matthias Grommek, Landesschatzmeister, und Ortwin Passon, kooptierter Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit der Landeshelfervereinigung Berlin/Brandenburg/Sachsen-Anhalt, unterstützten den Infostand des THW-Ortsverbandes Tempelhof-Schöneberg. Gemeinsam mit Oliver Schulz von der Pressestelle des Bezirksamts sorgten sie für seltene Fotodokumente der Zeitgeschichte: Am selben Tag wie die Rathauschefin unterschrieb auch die Bezirksverordnetenvorsteherin Petra Dittmeyer ihre Beitrittserklärung zum THW-Förderverein Tempelhof-Schöneberg e.V.. Sie folgte damit dem Beispiel des Bezirksverordneten Ralf Olschewski bei dessen Besuch am 18. Februar 2013 im THW-Ortsverband in der Gallwitzallee. 


  • Fotos: Oliver Schulz/Pressestelle Rathaus Schöneberg

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: